Prachtvolle Königskette und neues Luft-Gewehr für den Sankt Hubertus Schützenverein Aegidienberg 1920 eV

gespendet von der Spar- und Darlehnskasse Aegidienberg eG

Große Freude beim Sankt Hubertus Schützenverein Aegidienberg 1920 eV, der seit 1921 an der Spar- und Darlehnskasse Aegidienberg eG beteiligt und damit ältestes Mitglied der Aegidienberger Genossenschaftbank ist.
Vorstandssprecher  Heinz-Peter Witt übergab am 06. September dem amtierenden Schützenkönig Klaus Linnig  offiziell die neue prachtvolle und mit dem Aegidienberger Wappen verzierte Königskette. Die Kettenglieder der alten, auf deren Rückseite jedes Jahr der neue Schützenkönig eingraviert wird, waren schlichtweg voll.
Außerdem konnte sich Jugendwart Achim Keil über ein neues mit Pressluft betriebenes Luftgewehr der Marke Walther LG 400 für die Jugendarbeit freuen. Beides zusammen hat einen Gegenwert von über 2.250,00 Euro.

"Uns war und ist es immer ein Anliegen, die örtlichen Vereine zu unterstützen. Der Schützenverein leistet eine hervorragende Arbeit mit den Jugendlichen, was in der heutigen Zeit äußerst wichtig ist", so Heinz-Peter Witt. “Und einen amtierenden Schützenkönig mit einer neuen Königskette auszustatten, das hat schon was. Wir freuen uns, dass die nächsten 19 Schützenkönige ebenfalls einen Ehrenplatz auf den einzelnen Kettengliedern finden werden.“

Der Vorstand des Vereins sowie Schützenkönig Klaus Linnig   bedankten sich freudestrahlend  für die großzügige Spende. "Wir sind überglücklich mit der neuen Königskette. Und die Freude über das neue Gewehr ist bei den Jugendlichen unseres Vereins riesig. Bevor mit dem Gewehr trainiert werden kann, muss es allerdings erst noch richtig eingestellt und eingeschossen werden.", so Präsident Hans-Peter Efferoth.

Der 1920 gegründete Verein hat derzeit 13 Mannschaften am Start, von denen einige sehr erfolgreich sind.

Fotografie: eigen / von links nach rechts: Jugendwart Achim Keil, Schützenkönig Klaus Linnig, Vorstandssprecher Heinz-Peter Witt, Präsident Hans-Peter Efferoth, stellvertretender Präsident Wilfried Sting, Kassierer Toni Buchholz