Solidaritätsfonds der Volksbank Bonn Rhein-Sieg unterstützt Grundschule Kaldauen

Der Anlaut-Rapp für den Schulalltag

29.06.2017: Kaldauen. Strahlende Kinderaugen und ein nicht minder strahlender Thorsten Peters, Regionaldirektor der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, saßen am vergangenen Donnerstag in der ersten Klasse der Grundschule Kaldauen und schauten auf die nigelnagelneue Medientafel vorne an der Wand.

Als Klassenlehrerin Pamela Adu-Baffour von "Anlaut-Rapp" und ein wenig Bewegung mit Flex und Flora sprach, sprangen die Kids ganz erwartungsfroh von ihren kleinen Stühlen auf. Thorsten Peters saß auch auf einem solchen Schul-Stuhl, auf den ihn die Erstklässler zu Beginn platziert hatten - denn auf diesen würden ja auch die großen Viertklässler passen - und lauschte gebannt dem doch gänzlich anderen Unterricht in einer Grundschule von heute.

Dass hier mit Flex und Flora aus den Lernbüchern der Kinder virtuell getanzt und der Anlautturm kurzerhand gerappt wird, ist nicht zuletzt dem Solidaritätsfonds der Volksbank Bonn Rhein-Sieg zu verdanken. Denn mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro und Mitteln aus dem Förderverein der Grundschule gibt es nunmehr die fünfte Medientafel mit allem, was für die Jüngsten dazu gehört.

Und nicht nur Schulleiterin Renate Kubernus wünscht sich, dass alle Klassen der zwei- bis dreizügigen Siegburger Grundschule langfristig mit diesen Whiteboards ausgestattet werden, auch die 2. Vorsitzende des Fördervereines, Silvia Elkas würde sich freuen und wirbt daher unermüdlich für den Beitritt in den Förderverein der Grundschule. Denn Motivation und Enthusiasmus der Kinder beim Silbentrennen oder Anlautfinden ist schon eine ganz andere als zu früheren Grundschulzeiten.

Nach dem Einblick in den interaktiven Deutschunterricht konnte sich auch Thorsten Peters spontan vorstellen, wieder die Schulbank zu drücken.

In Deutsch und Mathematik, aber auch in Musik und Kunst nutze sie diese neue Errungenschaft, so Pamela Adu-Baffour; denn die Medientafel ermögliche es Kindern und Lehrern gleichermaßen, auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen und sich ganz neue Welten zu erschließen sowie Themen durch kurze Filmsequenzen näher zu beleuchten.