Getränke-Erlös für gemeinnützige Zwecke auf der „Schäl Sick“

29.08.2017: Bonn-Pützchen. Während Pützchens Markt betreibt die Volksbank Bonn Rhein-Sieg vor ihrer Filiale auch einen Getränkestand.

An dem Ausschank auf der Marktstraße wurden im letzten Jahr 1.950 Euro für gemeinnützige Zwecke erwirtschaftet, die nun an drei Vereine /Institutionen verteilt werden, so dass jeweils 650 Euro ausgeschüttet werden, passend zur Feier des 650. Jubiläums von Pützchens Markt.

Im Vorfeld des diesjährigen Jahrmarktes erhält das  Therapiezentrum Bonn eine Spende in Höhe von 650 Euro. Die Zuwendung fließt in die laufenden Projekte der Einrichtung für Menschen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung, die an der Siegburger Straße in Pützchen beheimatet ist.

Weitere 650 Euro gehen an den TuS Pützchen. Die Jugend-Fußball-Abteilung hofft, dass mit dem neuen Kunstrasenplatz an der Gesamtschule, der in den nächsten Monaten eröffnet werden soll, wieder viele neue Kinder und Jugendliche zum Verein stoßen werden. Für die damit verbundenen Mehr-Ausgaben soll die Spende verwendet werden.

Der Freundeskreis Pützchens Markt darf sich ebenfalls über 650 Euro freuen. Der Verein hat in diesem Jahr rund um die 650 Jahr-Feier des Jahrmarktes zahlreiche Aktivitäten entwickelt und freut sich über die Finanzspritze zu den entstandenen Zusatzkosten.

Der Beueler Regionaldirektor Frank Schmantek übergab jetzt die Geldkuverts an die Vertreter der Vereine und Institutionen und erklärte: „Wir hoffen auch in diesem Jahr auf eine durstige Kundschaft und auf besonders schönes Wetter, um das gute Spendenergebnis des Vorjahres wieder erreichen zu können“.

Neben Mitarbeitern, Führungskräften und Azubis der Volksbank helfen auch in diesem Jahr Mitglieder des Beueler Regionalbeirats und des Aufsichtsrates bei der Bewirtung mit.

Die Volksbank sorgt nicht nur für kühle Getränke sondern auch für Bargeld-Nachschub auf dem Festgelände. Sie bietet neben dem stationären Geldausgabeautomat in der Filiale an der Marktstraße auch einen mobilen Geldausgabeautomaten an. Der Standort wird –wie im Vorjahr- in der Nähe des Riesenrads sein, konkret: 100 Meter links zwischen der Geisterbahn und der Kinderachterbahn „Crazy Jungle“.