Nachwuchsförderung der Volksbank

„Jeck loss Jeck elans, bei uns kritt de Nachwuchs en Chance“

13.02.2017: Bonn/Rhein-Sieg. Am Beginn der Session hatte die Volksbank Bonn Rhein-Sieg zu Ehren des Bonner Prinzenpaares einen Empfang im Volksbank-Haus gegeben. Die Veranstaltung hat im Haus der Bank schon eine lange Tradition. In dieser Session fand sie bereits zum 16. Mal statt.

Wie jedes Jahr gab es Speisen und Getränke gegen einen kleinen Obolus zu kaufen. Die Volksbänker hatten versprochen, die Einnahmen aus dem Verkauf der Speisen und Getränke, dem Motto des Abends entsprechend, Jeck loss Jeck elans, bei uns kritt de Nachwuchs en Chance an Vereine und Institutionen weiterzuleiten, die sich in den sieben Teil-Geschäftsgebieten der Volksbank um die karnevalistische Nachwuchsarbeit verdient gemacht haben.

Die Einnahmen erreichten diesmal die Rekord-Summe von 7.563 Euro, so dass sich die Verantwortlichen entschlossen haben, 14 Vereinen/Institutionen anteilig 540,21 Euro zu übergeben.


Jürgen Pütz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, überreichte die Geldbeträge an:

Bereich Bonn
•    Allg. Karnevalsges. Prinzengarde Godesberg (AKP)
•    Endenicher Narrenzunft

Bereich Beuel
•    Kindercorps Beueler Stadtsoldaten
•    FA Veedelszoch Holzlar

Bereich Königswinter Tal /Bad Honnef
•    Große KG Königswinter
•    KG Ziepches Jecke

Bereich Königswinter (Berg)
•    Narrenzunft Kolpingsfamilie Oberpleis
•    Strücher KG

Bereich Eitorf
•    FA Eitorfer Karneval (erhält die Spende an Weiberfastnacht in der Fil.Eitorf)
•    KG Rot-Weiss Herchen

Bereich Vorgebirge
•    KG Rot-Weiss Waldorf
•    TC Germania Hersel

Bereich Hennef
•    Jugendabteilung KG Rot-Weiss Bröl
•    KV Die Westerwaldsterne