Kasino im Bonner Volksbank-Haus ausgezeichnet

Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel übergibt Urkunde „Pionierkantine“ an Bernd Knecht

28.09.2016: Bonn: Das Kasino im Volksbank-Haus gehört jetzt den 30 Kantinen, die als Pionierkantinen in NRW ausgezeichnet wurden, weil sie regional und artgerecht produzierte Lebensmittel in ihren Küchen verwenden. Der Bonner Kasino-Betrieb wurde unter 120 Bewerbern ausgewählt und musste nachweisen, dass mindestens 30 Prozent der in der Küche des in der Bonner Rheinaue angesiedelten Volksbank-Hauses verarbeiteten Lebensmittel aus heimischer Produktion stammen.


Als Bernd Knecht sich vor rund 15 Jahren bei der Volksbank in Bonn als Kantinenbetreiber bewarb, musste er sich als regionaler Unternehmer gegen einige sehr große Mitbewerber durchsetzen. Wie ihm das gelang? Er überzeugte die Bankenchefs davon, dass sein erwirtschaftetes Geld nicht nach Frankfurt oder München, sondern an die Landwirte und Erzeuger hier vor Ort geht und somit die Wirtschaftskraft in der Region stärkt. Das sieht auch Volksbank-Vorstandsvorsitzender Jürgen Pütz so, denn die Volksbank verfolge als regionale Bank ein identisches Geschäftsmodell.

Es ist wichtig, immer das Große und Ganze im Blick zu haben, meint Bernd Knecht: „Indem ich meine Lebensmittel in der Gegend kaufe, sorge ich dafür, dass die Menschen hier Geld verdienen, es ihnen dadurch gut geht und sie sich dann wiederum gutes Essen leisten können.“ Zu einem ehrlichen Konzept gehört es für Bernd Knecht auch dazu, die Speisen selbst zuzubereiten und auf Convenience-Produkte zu verzichten. „Bei uns gibt es beispielsweise keine gekaufte Mayonnaise. Warum auch, die kann man ohne die ganzen Zusatzstoffe sehr einfach selber machen“, so die Meinung Bernd Knechts. Auch Fruchtjoghurt oder Quarkspeisen gäbe es in seiner Küche niemals fertig, sondern von ihm und seinen drei selbst ausgebildeten Köchen immer frisch zubereitet. „In der Sommerzeit bieten wir eine täglich frisch zubereitete Quarkschale mit vielen Früchten und Poffertjes oben drauf an, das sieht so bunt und lecker aus, da können die Gäste einfach nicht widerstehen“, weiß der erfahrene Koch.


Nach einem erfolgreichen Auftakt des 100-Kantinen-Programms im letzten Jahr führte das Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium NRW den Wettbewerb zum zweiten Mal durch. Mit dem 100-Kantinen-Programm sollen Kantinen in NRW motiviert und unterstützt werden, mehr regional und artgerecht produzierte Lebensmittel in ihren Küchen zu verwenden. Mit dem Einsatz regionaler Produkte stärken Kantinen die heimische Agrar- und Landwirtschaft, verkürzen Transportwege und tragen zu einem klimafreundlicheren und nachhaltigeren Konsum bei. Als „regional“ gelten dabei Produkte, die aus Nordrhein-Westfalen stammen. Das Kasino im Volksbank-Haus gibt von Montag bis Freitag täglich zwischen 300 und 450 Portionen aus. Es ist öffentlich zugänglich.


Weitere Infos unter
www.100-kantinen.nrw.de
www.bernd-knecht.de