Volksbank unterstützt Aloysius Schützen aus Mühleip

Volksbank-Regionaldirektor Sascha Grendel (rechts) überreichte jüngst dem Brudermeister der Schützenbruderschaft St. Aloysius Mühleip Martin Wißmann einen Scheck über 500 Euro. Grendel verband mit der Spende die Hoffnung, dass die Schützen das „großartige ehrenamtliche Engagement in und für Mühleip und seine Einwohner weiter fortsetzen“.
Neben dem sportlichen Schießen engagieren sich die Schützenbrüder und Schützenschwestern aktiv in der Mühleiper Gemeinde, sei es bei der Organisation des Martinszuges oder beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes. Als kirchliche Bruderschaft gehört auch die Begleitung der Fronleichnamsprozession zum festen Bestandteil des Jahreskalenders. Großen Wert legt die Bruderschaft auf die Jugendarbeit. Die Angebote reichen neben dem Schießsport vom Zeltlager über Filmabende bis hin zu Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung.

Die Schützenbruderschaft St. Aloysius Mühleip wurde 1957 gegründet. Sie hat heute 80 Mitglieder, davon 20 Jung- und Schülerschützen.