Wallfahrtsweg wieder komplett

17.03.2015: Jetzt ist der Jahrhunderte alte Wallfahrtsweg zwischen Hennef -Lauthausen und Bödingen wieder vollständig. Dank einer Zuwendung der Volksbank Bonn Rhein-Sieg in Höhe von 2.000 Euro konnte die siebte und letzte Station des Wallfahrtweges der sieben Schmerzen Mariens wieder hergestellt werden.

Die Gesamtkosten der Restaurierung betrugen 3.400 Euro und wurden durch Spenden eines Bödinger Ehepaares und des Lions Clubs Hennef finanziert. Außerdem gab Steinmetz Edmund Heller aus Lanzenbauch einen Preisnachlass auf das von ihm restaurierte Heiligenhäuschen.

Pastor Reinhard Friedrich segnete die Station mit dem Titel „ Die Grablegung Jesu“ an der Wallfahrtskirche ein. Mit dabei (von links) Walter Keuenhof, Vorsitzender Lions Club Hennef, Volksbank-Regionaldirektor Thorsten Peters und Steinmetz Edmund Heller.