Stifte, die lesen können - Volksbank spendet Ting-Stifte an Eudenbacher Grundschule

14.12.2015: Eudenbach. Im Englisch-Unterricht der Grundschule Eudenbach werden jetzt Ting-Stifte eingesetzt. Dabei handelt es sich um sogenannte „Hörstifte“, die Inhalte aus einem Buch vorlesen können. Ting ist das chinesische Wort für Hören.

Wird der Stift über ein Wort oder Symbol aus dem Buch gezogen, so liest er dieses laut vor. Die Technik wurde vor vier Jahren in Hong Kong erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Volksbank Bonn Rhein-Sieg hatte die Kosten für die Anschaffung übernommen. Regionaldirektor Guido Landsberg überbrachte dem Förderverein der Grundschule eine Spende in Höhe von 250 €.

Die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Katja Turck erklärt die Vorteile, die der Ting-Stift in Verbindung mit einem Bildwörterbuch im Englisch-Unterricht bietet: „Bisher sind die Schüler bei der Erarbeitung neuen Wortmaterials ausschließlich auf die Lehrkraft angewiesen, die die Wörter mit Bildkarten präsentiert und darüber hinaus häufig als Wörterbuch fungiert. Jetzt haben die Schüler die Möglichkeit, sich allein oder in der Gruppenarbeit Themen selbstständig und insbesondere aktiv zu erarbeiten. Der Unterricht erfährt so eine ganz neue Öffnung.“
 
Außerdem überbrücke der Ting-Stift die Schwierigkeit, die Kinder mit dem Lesen und der Aussprache haben, da sie sich im Englischen bekanntlich gravierend von der Schreibweise unterscheidet, so Englisch-Fachlehrerin Sabrina Hinz.