Volksbank Bonn Rhein-Sieg fördert Schifferverein Beuel mit insgesamt 2.000 Euro

Käpt’n Reiner Burgunder dankt: „Die Volksbank ist immer dort, wo das Volk ist!“

19.06.2015: Beuel. Symbolisch wechselten zwei Jutesäcke mit Spenden aus der Hand von Volksbank-Regionaldirektor Frank Schmantek den Besitzer. Empfänger der Zuwendung ist der Beueler Schifferverein, vertreten durch Käpt’n Reiner Burgunder und seinem Vize Claus Werner Müller, die das große Engagement der Bank für die Beueler Vereine lobten

Spendenübergabe in der Beueler Volksbank durch Regionaldirektor Frank Schmantek (im Bild li.) an den Käpt’n des Schiffervereins Reiner Burgunder (re.) und seinen Stellvertreter Claus Werner Müller

Das Geld stammt aus den Erlösen, des traditionellen karnevalistischen Nachmittages, den die Volksbank Bonn-Rhein-Sieg immer am Freitag vor Weiberfastnacht  in ihrer Beueler Filiale ausrichtet.

Einer der Höhepunkte an diesem Nachmittag ist eine große Tombola mit wertvollen Sachpreisen, deren Erlös der Förderung  Beueler Vereine und Institutionen dient. Auch die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf fließen in den Zuschusstopf, der von der Volksbank großzügig aufgerundet wird.

Regionaldirektor Schmantek nutzte die Gelegenheit, dem Schifferverein eine weitere Zuwendung in Höhe von 1.500 Euro zu übergeben, die dort zur Finanzierung weiterer Buch-Projekte und für die Restaurierung der Glas-Rosette in der Beueler Josefskirche verwendet werden.