Fitch hebt das Rating der genossenschaftlichen FinanzGruppe auf AA- an

22.4.2015: Die Ratingagentur FitchRatings hat jüngst das Verbundrating für die genossenschaftliche FinanzGruppe auf AA- erhöht. Dieses Upgrade wurde durch die Anhebung des Viability Ratings von a+ auf aa- getragen, ist also aus der Leistungsfähigkeit der FinanzGruppe heraus begründet. Die FinanzGruppe stellt sich damit gegen den Branchentrend rückläufiger Bankenratings.

Trotz Niedrigzinsphase hat sich die Ertragslage der Banken positiv entwickelt. Die Institiute der FinanzGruppe haben ihr Kapital durch Gewinnthesaurierungen aus eigener Kraft kontinuierlich weiter gestärkt.

Dazu erklärt der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, Jürgen Pütz: „Auch unser Haus hat Dank eines mehr als zehnprozentigen Wachstums im Kreditgeschäft ein deutlich verbessertes Jahresergebnis erwirtschaftet. Damit konnten wir unsere Gesamtkapitalquote auf 17,4 Prozent steigern!“

Das Fitch Rating gilt für alle Institute, die der Sicherungseinrichtung des BVR angeschlossen sind. Hierzu gehören die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die genossenschaftlichen Zentral- und  Hypothekenbanken sowie weitere Spezialinstitute der genossenschaftlichen FinanzGruppe wie zum Beispiel die Bausparkasse Schwäbisch Hall oder einzelne Gesellschaften von Union Investment.