„Arbeitsgemeinschaft Neues Leben“ feiert 20. Geburtstag

Volksbank Bonn Rhein-Sieg gratuliert mit Spendenscheck

Sonnenschein, gute Musik, leckerer Kuchen und delikate Snacks, Lachen, Tanzen - die Stimmung im Garten der "Arbeitsgemeinschaft Neues Leben" hätte nicht besser sein können. Ein Haus für Menschen mit Behinderungen mitten im Ort war vor 20 Jahren ein unerhörtes Novum. Heute ist es (fast) selbstverständlich. Im Rahmen ihres Sommerfestes feierte die Einrichtung an der Theodor-Heuss-Allee nun 20. Geburtstag.

Die "Arbeitsgemeinschaft Neues Leben" wurde bereits 1990 gegründet, um Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen ein schönes Zuhause zu ermöglichen, in dem sie möglichst selbständig leben und sich ihren Möglichkeiten und Vorstellungen entsprechend entfalten können. 25 Menschen wohnen zurzeit in der Einrichtung, zudem gibt es noch zwei Plätze für Kurzzeitbetreuungen.

Regionaldirektor Thorsten Peters dankte den Mitarbeitern der Arbeitsgemeinschaft für das große Engagement und gratulierte zum Jubiläum mit einem Scheck in Höhe von 500 €.