Vermögensstruktur

Risiken reduzieren und Chancen erhöhen

Wie kann Ihr Vermögen vernünftig für Sie arbeiten? Eine ausgewogene Vermögensstruktur ist die Grundlage für gesundes Wachstum und für einen möglichst guten Schutz vor ungünstigen Entwicklungen einzelner Anlagen.

Langfristig gesehen bietet gerade die Verteilung des Kapitals auf verschiedene Anlagen ein gutes Verhältnis zwischen Sicherheit und Rendite. Durch die richtige Vermögensstrukturierung kann der Ertrag verbessert und das Risiko für Sie als Anleger minimiert werden. Gerade sicherheitsbewusste Anleger sollten deshalb auf eine breite Streuung ihres Vermögens achten.

Ein Übermaß an „Sicherheit“ geht oft mit einer sehr niedrigen Rendite einher und kann unter Berücksichtigung von Inflation auch zu realen Wertverlusten führen. Daher sind renditeorientierte Anlagen als Beimischung fast ein „Muss“ in der Vermögensstrukturierung. Eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Geldanlage ist die Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen:

 

  • Eine Verteilung auf verschiedene Anlageklassen verbessert das Rendite-Risiko-Verhältnis
  • Je mehr unterschiedliche Anlageformen, desto größer der Effekt
  • Statt Gleichverteilung optimierte Gewichtung

 

Für Fragen rund um das Thema der Vermögensstrukturierung steht Ihnen Ihr Berater gerne zur Verfügung.

 

Im Video erläutert der Wirschaftsjournalist Dr. Friedhelm Busch die Vermögensstruktur