Niedrige Zinsen erfordern höhere Tilgung

Die Darlehenszinsen haben ein früher unvorstellbares Niveau erreicht. Schlagworte wie „Betongold“ und „Eigenheim statt Miete“ sind in aller Munde. Doch auch in Zeiten extrem günstiger Zinsen ist es unerläßlich, die Finanzierung auf Ihre individuelle Situation „maßzuschneidern“. Ganz besonders gilt dies für die Anfangstilgung, mit der Sie das Darlehen zurückzahlen. Denn aus dieser bestimmt sich die Restschuld des Darlehens am Ende der Sollzinsbindung und auch die Laufzeit des Darlehens bis zur vollständigen Rückzahlung.

Tatsache ist, dass bei gleicher Tilgung die Rückzahlung eines Darlehens um so länger dauert, je niedriger der Zins ist: Bei einer Anfangstilgung von 2 Prozent der Darlehenssumme dauert die Darlehensrückzahlung bei einem Zinssatz von 1 Prozent 40 Jahre und 7 Monate. Bei einem Zinssatz von 4 Prozent beträgt die Gesamtlaufzeit hingegen nur noch 27 Jahre und 7 Monate (weitere Beispiele: s. Tabelle). Hieraus ergibt sich auch, dass bei einem niedrigen Zinssatz die Restschuld am Ende der ersten Zinsbindung von z. B. 10 oder 15 Jahren deutlich höher ist als bei einem höheren Zinssatz. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Zinsniveau deutlich gestiegen ist, kann dies zu einer Erhöhung der Darlehensrate führen, die eventuell nicht zu stemmen ist.

Das hier beschriebene Zusammenspiel aus Zins- und Tilgungssatz für die Darlehenslaufzeit ergibt sich aus der Funktionsweise des Annuitätendarlehens: Bei diesem bleibt die vertraglich vereinbarte Darlehensrate während der gesamten Zinsbindung gleich. Diese Darlehensrate setzt sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Mit zunehmender Tilgung nimmt der Zinsanteil an der Rate zugunsten des Tilgungsanteils ab. Und genau hier zeigt sich die Herausforderung der aktuellen Niedrigzinsphase: Aufgrund des niedrigen Zinssatzes ist der Spielraum für die Ausweitung der Tilgung während der Darlehenslaufzeit deutlich geringer als bei einem höheren Zinsniveau. Um dies auszugleichen, empfehlen wir unseren Kunden, von vornherein eine höhere Anfangstilgung zu vereinbaren. Wie hoch diese sein sollte, ist von Ihrer individuellen Situation abhängig.

Rückzahlungsdauer für Annuitätendarlehen

Die Laufzeit Ihres Darlehens bis zur vollständigen Rückzahlung ist auch für Ihre persönliche Lebensplanung von entscheidender Bedeutung. Mit Blick auf die geänderte Einkommenssituation sollte das Darlehen spätestens zum Rentenbeginn getilgt sein. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, welche Tilgung erforderlich ist, um zum Rentenalter schuldenfrei zu sein: